Elopement Hochzeit - Heiraten zu zweit


Früher hätte man dazu einfach „durchbrennen“ gesagt. Doch Elopement klingt natürlich sehr viel stilvoller. Doch letztendlich bezeichnet beides eine Hochzeit nur zu zweit.

Dieser Klassiker war bisher Traumhochzeit von einigen wenigen Paaren, die ihre Trauung nur für sich machen wollten. Warum es sich aber auch für Paare, die groß feiern wollen, lohnt darüber nachzudenken, werde ich in meinem Blogbeitrag kurz umschreiben.


Der größte Vorteil in meinen Augen ist die Spontanität und die Unabhägigkeit.

Wer nur zu zweit heiraten möchte, kann dies relativ unkompliziert und schnell organisieren - selbst fürs Ausland. Denn nur ihr müsst Zeit haben. Das muss also nicht zwingend an einem Samstag sein. Ihr könnt gefühlt quasi direkt nach dem Antrag auch heiraten. Ihr steht für euch an diesem Tag im Mittelpunkt. In der Planung seid ihr unabhängig, wie ihr es eben sein könnt in eurem Leben. Es müssen keine Geburtstage oder Urlaube von anderen berücksichtigt werden.


Die Umsetzung einer Elopementhochzeit kann sehr verschieden sein, je nach eurem Geschmack.

Viele verbinden ein Elopement mit einer einmaligen Reisen. Nicht selten wird die Hochzeit auf einer fernen Destination vollzogen. Dies ist natürlich am einfachsten mit einer Freien Trauung umsetzbar. An jedem Urlaubsziel gibt es Hochzeitsplaner, die euch dabei gerne unterstützen, eure persönliche Trauzeremonie umzusetzen. Gerade bei fernen Zeile ist es sinnvoll professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Auf Ibiza habe ich schon einige Elopementhochzeiten begleiten dürfen. Diese intimen Hochzeitszeremonien sind auch am Strand möglich, was mit Hochzeitsgesellschaften schwierig wird, da der Strand öffentlich ist.


Aber auch in Deutschland kann man „durchbrennen“. Ihr könnt in jedem Standesamt heiraten, das euch beliebt. Hier ist der formelle Aufwand natürlich nicht so groß, wie im Ausland.

Viele Standesämter haben wunderschöne Außenstellen. Hier lohnt es sich etwas Zeit in die Recherche zu stecken, denn auch in der eigenen Stadt gibt es bestimmt was Besonderes, was zu euch passt. In diesen Locations kann man dann auch sehr schön seine eigene Note einbringen mit der Dekoration. Auch hier empfehle ich eine Hochzeitsplanerin zu engagieren, die für euch eure perfektes Elopement plant und umsetzt, damit ihr an dem Tag wirklich nur den Kopf und das Herz für euch frei habt.


Ein Elopement kann also ganz verschiedene Gesichter haben. Ihr könnt es heimlich tun oder mit Ankündigung. Wobei die meisten mit der Eheschließung ihre Familie und Freunde überraschen wollen. Meine beste Freundin ist zum Beispiel nach Las Vegas durchgebrannt und hat uns mit einer digitalen Hochzeitskarte noch aus dem Urlaub mit der Nachricht überrascht.


Ich durfte als Fotografin schon einige Elopements mit meiner Kamera begleiten und weiß um die besondere Stimmung einer solchen Hochzeit. Da es wenig Ablenkungen gibt, sind die Brautpaare immer sehr auf sich konzentriert und zeigen ihre Liebe meist viel natürlicher und inniger.

Ich empfinde es als große Ehre dabei sein zu dürfen und für die Erinnerungsfotos sorgen zu dürfen. Auch hier ist bei einem Elopement ein größer Zeitrahmen möglich, da man ja keine Gäste hat, die aufs Brautpaar warten.




Mein Fazit: Für mich ist ein Elopement eine von vielen Möglichkeiten seine Liebe zu feiern und zu besiegeln. Stand heute, im Frühjahr 2020, ist es mit Sicherheit eine Möglichkeit, die man sich näher anschauen sollte, da große Hochzeitsfeiern nicht möglich sind oder nur mit strengen Schutzmaßnahmen.

Eine große Feier mit Familie und Freuden schließt ein Elopement ja nicht aus. Denn es ist natürlich ein schöner Anlass das „Durchbrennen“ dann wiederum zu feiern. Frei nach meinem Motto: Celebrate life and love!


  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle

HEIKE MOELLERS PHOTOGRAPHY

award winning wedding photographer

based in Düsseldorf, Germany & Ibiza, Spain

+49 179 4682479

look {at} heikemoellers.com

© Copyrighs all pictures and text Heike Moellers 2020