Destination Wedding | Where to start! Heiraten im Ausland | Wo fängt man an!

A destination wedding is the dream wedding of most wedding couples.  And even 30% are making this dream come true.

They want to get married where they loved to spend their holidays or on places where they’ve never been before.  One thing is for sure; they want to have a very special wedding for themselves and for the guests. Here are five tips where to start with:

 

1. Choose the location

First of all choose the destination and the style of the venue. Have you been on a dream vacation earlier and want to tie the knot there? What kind of style fits your personalities best – urban or beach? Sometimes it is really easy, because you both know that there is only one place on earth where you want to celebrate your love.

 

2. When is the best time

Even on destination wedding spots are better times to say yes than others. And unfortunately it’s almost the tourist high season or shoulder season. To make sure everything runs smooth you have to plan 12 month and more in advance and block the venue and guests accommodations asap. And of course communicate your plan with a save-the-date very early so guests can book their flights and hotel.

 

3. Planning trip

I can highly recommend to take at least one trip to plan your wedding on destination. You need to scout vendors, meet them, make tastings and search for activities for your guests. It’s even better to plan two trips for the different stages of planning

 

4. Extra Expenses

A destination wedding don’t need to cost more or less than a wedding party at home. It’s depending on where you are living and where are you planning your destination wedding. But of course there are some extra expenses like travel costs and maybe additional activities for your guests. Factor the numbers before.

 

5. Get help

For a destination wedding it needs to be must – hire a planner! You cannot stay in control of everything 1000 kilometres away. A wedding planner takes care of  your wedding from A-Z! She does the research for vendors, organizes the decoration and is well informed about the destination specifics. The money is well spend. It saves you time & nerves!

 

 

Eine Hochzeit an einem Urlaubsort ist der Traum vieler Hochzeitspaare. Und circa 30% lassen diesen Traum Wirklichkeit werden.

Sie möchten an einem Ort heiraten, wo sie gerne Urlaub machen oder auch wo sie noch nie waren. Eins ist sicher: sie möchten eine sehr besondere Hochzeit haben für sich und für ihre Gäste- Hier sind fünf Tipps zum Planungsstart einer „Destination Wedding“:

 

1. Wählt die Location:

Als erstes solltet ihr das Zeit und den Stil eurer Hochzeit festlegen. Habt ihr mal einen traumhaften Urlaub gemacht und wollt dort „ja“ sagen? Welcher Stil passt am besten zu euren Persönlichkeiten – urban oder Strand? Meistens ist es ganz einfach die Location festzulegen, weil ihr beide wisst, dass es nur diesen einen ort gibt, an dem ihr eure Liebe feiern wollt.

 

2. Wann ist die beste Zeit

Auch bei Destination Weddings gibt es bessere und schlechtere Zeiten für die Feier. Und leider sind die guten Zeiten meist auch die Urlaubszeiten. Um sicher zu gehen, dass alles glatt läuft, solltet ihr 12 Monate und mehr im Voraus planen und die Location und Gästeunterkünfte reservieren. Und natürlich auch so schnell wie möglich mit einer Save-the-date-karte das Datum euren Gäste mitteilen, damit diese sich Flüge und Unterkunft buchen können.

 

3. Planungsreise

Ich kann es nur empfehlen mindestens einmal an euren Zielort zu reisen, um die Hochzeit vor Ort zu planen. Ich müsst nach Dienstleistern Ausschau halten, sie treffen, Probeessen machen und nach möglichen Aktivitäten für eure Gäste schauen. Es ist sogar noch besser mindestens zwei Reisen einzuplanen für die unterschiedlichen Stadien der Planung.

 

4. Extra Ausgaben

Eine Destinationhochzeit kostet nicht mehr oder weniger als eine Hochzeit in der Heimat. Es hängt davon ab, wo man lebt und wo man die Destinationhochzeit plant. Aber natürlich gibt es ein paar mehr Ausgaben wir die Reisekosten und eventuell Gästeaktionen. Sammelt im Vorfeld alle Zahlen.

 

5. Lasst euch helfen

Für eine Hochzeit im Ausland scheint es ein Muss – engagiert eine Hochzeitsplanerin! Ihr könnt nicht alles unter Kontrolle haben, wenn ihr 1000de Kilometer entfernt seid. Eine Hochzeitsplanerin kümmert sich um eure Hochzeit von A-Z! Sie sucht nach den richtigen Dienstleistern für euch, organisiert die Dekoration und kennt sich mit den Geflogenheiten des Landes aus. Das Geld ist gut angelegt. Es spart euch sehr viel Zeit und Nerven!

Please reload

HEIKE MOELLERS PHOTOGRAPHY

award winning wedding photographer

based in Düsseldorf, Germany & Ibiza, Spain

+49 179 4682479

look {at} heikemoellers.com

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle

© Copyrighs all pictures and text Heike Moellers 2019